Katalog zur Ausstellung: Der weite Blick Nürnberger Panoramen aus sieben Jahrhunderten

Katalog zur Ausstellung: Der weite Blick

 

Die Nürnberger Stadtsilhouette ist heute nicht zuletzt anhand von Lebkuchen­packungen und als Versicherungslogo weit über die Region hinaus bekannt. Schon im Mittelalter interessierten sich Menschen für die bedeutende Handels- und freie Reichsstadt. So ging 1493 mit der Publikation der „Schedel’schen Weltchronik“ erstmals das Panorama Nürnbergs in hoher Auflage in alle Welt. In der Folge entstanden über die Jahrhunderte zahlreiche Stadtansichten bis hin zu faszinierenden 360°-Panoramen in den Bereichen Graphik, Gemälde und Fotografie.

Die Nürnberger Stadtsilhouette findet sich aber auch auf kunsthandwerklichen Objekten verschiedener Epochen und in unterschiedlichen Darstellungsformen bis hin zur virtuellen Realität. Anhand spannender, kurioser und teilweise noch nie öffentlich gezeigter Exponate führt der Katalog zur gleichnamigen Ausstellung durch die Stadtgeschichte und stellt verschiedene Themen und Personen rund um das Nürnberger Panorama vor.

Ausstellung

Weite Blick Nuernberger Panoramen
Bestellung Katalog

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog, in dem alle Exponate abgebildet und mit ausführlichen Begleittexten versehen sind. Kurze Einführungstexte zu den unterschiedlichen Themenbereichen erläutern außerdem geschichtliche und kunsthistorische Hintergründe.

Der Katalog kann an der Kasse des Stadtmuseums im Fembo-Haus, im Buchhandel oder beim Verlag erworben werden.
Michael Imhof Verlag

Downloads