Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V.

Veranstaltungs-Archiv

Durch den Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V. werden regelmäßig Veranstaltungen organisiert, unterstützt oder ausgerichtet. Eintritt zu den Veranstaltungen ist für Mitglieder kostenlos.

Information für Analphabeten - Zeichen, Attribute, Embleme und Symbole auf den Epitaphien der Gräber von St. Johannis und St. Rochus in Nürnberg

Die jetzt 500 Jahre alten Friedhöfe St. Johannis und St. Rochus haben weitgehend ihr Aussehen bewahrt, das bei ihrer Gründung durch strenge Bestimmungen geregelt worden war. Als einziger Schmuck der rechteckigen Sandsteinblöcke waren vom Kleinen Rat der Stadt Nürnberg Metallreliefs, die so genannten Epitaphien, erlaubt.
Wer diese heute lesen will, muss nicht nur die teilweise ungewohnten Schriftzeichen, sondern auch die Zeichen, Embleme, Attribute und Symbole deuten können, die dort zahlreich auftreten. Weil die meisten Menschen bis weit in die Neuzeit hinein weder lesen noch schreiben konnten, musste man ihnen die Informationen bildhaft zukommen lassen - und das funktionierte nicht schlecht. Viele der Bildzeichen, deren Bedeutung den Menschen früher kollektiv bewusst waren, müssen wir uns heute erst erschließen. Dabei soll die Führung über den Rochusfriedhof helfen.

Termin: Donnerstag, 15. November 2018, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Adalbert Ruschel

Das Pilgerspital zum Heiligen Kreuz in Nürnberg St. Johannis

Heilig Kreuz um 1885
+ vergrößerte Ansicht
Um 1350 stiftete Bertold Haller vor den Toren der Stadt in St. Johannis eine Herberge für Pilger, die bis 1807 bestand. Im Lauf der Zeit entwickelte sich aus der zugehörigen Kapelle zum Heiligen Kreuz, dem nach 1552 angebauten Herrenhaus und dem Übernachtungsheim (zuletzt Gastwirtschaft „Kreuzle“) ein malerisches Ensemble, das erst im 2. Weltkrieg zerstört wurde. Die wertvolle künstlerische Ausstattung (heute meist in der Johannis- bzw. Friedenskirche) und das Archiv blieben jedoch erhalten.

Termin: Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Bertold Frhr. von Haller

Die Kirche im Johannisfriedhof

Das 500jährige Jubiläum der Nürnberger Friedhöfe als Bestattungsorte für die Allgemeinheit führt zu einer Beschäftigung mit den Friedhöfen selbst, mit ihrer Geschichte und mit den beachtlichen Exemplaren der hiesigen Bestattungskultur, den Epitaphien. Die mitten im Johannisfriedhof gelegene gleichnamige Kirche ist aber gleichfalls ein Ort des Totengedenkens. Darüber hinaus haben Nürnberger Bürger durch Stiftungen von Kunstwerken zur reichen Ausstattung dieser Kirche beigetragen. Anhand einiger ausgewählter Beispiele wird der besondere Charakter des alten Gotteshauses vorgestellt.

Termin: Donnerstag, 20. September 2018, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Helge Weingärtner M.A.

Nürnberger Künstler in den USA

Termin: Donnerstag, 21. Juni 2018, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr.Ursula Timann, Kunsthistorikerin

Das Pellerhaus, Rekonstruktion und neue Quellen

Termin: Donnerstag, 19. April 2018, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Harald Pollmann, Steinmetz

Nürnberger Erzguß in der Spätgotik und Renaissance

Termin: Donnerstag, 15. März 2018, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr.Pablo de la Riestra, Kunsthistoriker

Hans Sachs in der Stadtbibliothek Nürnberg

Termin: Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr.Christine Sauer, Leiterin der historisch-wissenschaftlichen Stadtbibliothek Nürnberg

Der Nürnberger Schembartlauf und seine sagenhaften Anfänge

Termin: Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Horst Kaufmann, Schembartgesellschaft Nürnberg

Nürnberger Lebkuchen - Geschichte und Geschichten

Termin: Donnerstag, 23. November 2017, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Jürgen Franzke, ehemaliger Leiter des DB Museums

Von Galgenhof bis Ziegelstein; ehemalige Dörfer im städtisch überbauten Bereich Nürnbergs

Termin: Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Hermann Rusam, Studiendirektor i.R.

Das Nürnberger Schenkbuch 1400 - 1451, Schenkungspraxis und symbolische Kommunikation einer Reichsstadt im späten Mittelalter

Termin: Donnerstag, 28. September 2017, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: MA Friedemann Meißner, Historiker

Nürnberger Künstlerinnen des Barock

Termin: Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Birgit Rauschert, Kunsthistorikerin

Die Suche nach dem Schönen – die Sammlung des Johann Engelhardt Herrmann Saueracker

Termin: Donnerstag, 27. April 2017, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Agnes Graf-Then M.A., Handwerkskammer für Mittelfranken

Was bedeutet die Nürnberger Zeit für das Lebenswerk von Maria Sibylla Merian?

Termin: Donnerstag, 23. März 2017, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Margot Lölhöffel, Diplomsozialwirtin und Stadtführerin

Maria Clara Eimmart, die einzige Nürnberger Astronomin um 1700

Termin: Donnerstag, 23. Februar 2017, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Hans Gaab, Oberstudienrat

Führung von Dr. Pese durch seine Jugendstilsammlung

Es gilt der Museumseintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Termin: Samstag, 4. Februar 2017, 11:00 Uhr
Ort: Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg
Referent: Dr. Claus Pese

Das kunst- und tugendsame Frauenzimmer - Nähen und Sticken im Umkreis von Maria Sibylla Merian

Termin: Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Christine Sauer, Leiterin der wissenschaftlichen Stadtbibliothek Nürnberg

Wilhelm von Bemmel

Termin: Donnerstag, 24. November 2016, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Referent Dr. Wolf Eiermann, Direktor des Georg-Schäfer-Museums, Schweinfurt

Aus Nürnberger Vorzeit

Termin: Donnerstag, 20. Oktober 2016, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Referent John T. Zeitler, M.A., Leiter der unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt Nürnberg

Die Goldschläger von Schwabach

Termin: Donnerstag, 22. September 2016, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Jürgen Franzke, ehem. Direktor des Museums für Kommunikation, Nürnberg

Die Wehrkirche von Kraftshof

Die 1315 erstmals erwähnte St. Georgskirche ist eng mit der Geschichte der Patrizierfamilie Kreß von Kressenstein verbunden. Trotz ihrer Zerstörung im 2. Weltkrieg bietet sie dank der stilgerechten Wiederherstellung 1946/52 das Bild einer Nürnberger Geschlechterkirche mit wertvoller Ausstattung und ist zugleich der Mittelpunkt einer der besterhaltenen Kirchenburgen Frankens.

Termin: Donnerstag, 23. Juni 2016, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Bertold Frh. von Haller

Besichtigung des Herrenhauses „Schloss Kugelhammer“

Mit einem Ausflug in die „Fränkische Kulturlandschaft“ soll dieses Jahr erstmals das Sommerprogramm erweitert werden. „Schlossherr“ und derzeitiger Administrator der Schlüsselfelder’schen Familienstiftung, Christoph von Volckamer, hat sich bereit erklärt, für die Mitglieder unseres Vereins eine Führung durch das 2011 mit der Denkmalschutzmedaille ausgezeichnete Haus zu veranstalten.

Termin: Samstag, 18. Juni 2016, 15:00 Uhr
Ort: Schloss Kugelhammer, Röthenbach b. St. Wolfgang, 90530 Wendelstein
Referent: Christoph von Volckamer

Nürnberger Portraits aus 3 Jahrhunderten

Das Porträt wurde in der Reichsstadt Nürnberg sowohl von der regierenden Oberschicht, als auch von selbstbewussten Bürgern und Handwerkern gepflegt. Man kann sogar ein Bestreben im Bürgertum bemerken, es den Patriziern wenigstens auf dieser Ebene gleich zu tun. Zusätzlich soll auch auf die Sammlungen von Porträts aus bestimmten Berufsgruppen hingewiesen werden.

Termin: Donnerstag, 19. Mai 2016, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Helge Weingärtner, Kunsthistoriker M.A.

„zu treybung und machung irer kunst der Venedischen arbait“ – Kulturtransfer zwischen Venedig und Nürnberg

Die Wirtschafts- und Kulturzentren Nürnberg und Venedig unterhielten im 15. und frühen 16. Jahrhundert rege ökonomische, soziale, künstlerische und intellektuelle Beziehungen. Anhand ausgewählter Beispiele wird der intensive kulturelle Austausch beider Städte aufgezeigt, wobei seine Wechselwirkung mit den Handelsverbindungen und seine Bedeutung für die kulturelle Blütezeit Nürnbergs um 1500 im Vordergrund stehen.

Termin: Donnerstag, 21. April 2016, 19:45 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Bettina Pfotenhauer, Historikerin

Jugendstil aus Nürnberg. Kunst Handwerk Industriekultur

Um 1900 war Nürnberg zu einem Zentrum des Jugendstils in Deutschland geworden. Noch heute kann man das an zahlreichen Häuserfassaden im Stadtbild ablesen. Aber nicht nur das: Mit keramischen Arbeiten und künstlerisch gestalteten Metallwaren haben Nürnberger Kunsthandwerker und Unternehmer Herausragendes geleistet.

Termin: Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Claus Pese, Oberkonservator am Germanischen Nationalmuseum i.R.

Medizin in der Reichsstadt Nürnberg

Das Gesundheitswesen der Reichsstadt Nürnberg war von einer überraschenden Vielgestaltigkeit: geistliche und weltliche Betreuung, Spitäler und Siechköbel, Massenuntersuchungen und strenge Absonderung, akademische und handwerkliche Ärzte, Seelfrauen, Henker und Quacksalber, "Spezereien" und "Konfekt" - der Vortrag versucht, durch eine Übersicht über Institutionen und Personal Einblick in die verwirrende Vielfalt zu geben.

Termin: Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Horst-Dieter Beyerstedt, städtischer Archivoberrat

August Essenwein und Nürnberg

Der Architekt, Kunsthistoriker und Museumsmann August Essenwein (1831–1892) kam 1866 als Erster Vorstand des Germanischen Nationalmuseums nach Nürnberg. In Nürnberg, das er und seine Zeitgenossen als Inbegriff der mittelalterlichen deutschen Stadt ansahen, entfaltete Essenwein eine rege Tätigkeit als Baumeister und Denkmalpfleger und baute „sein“ Nationalmuseum zur führenden kulturhistorischen Sammlung des deutschen Sprachraums aus. Der Vortrag wirft ein Licht auf das heute weitgehend vergessene Werk eines Künstlers, der das Nürnberg des 19. Jahrhunderts entscheidend mitgeprägt hat.

Termin: Donnerstag, 26. November 2015, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Sebastian Gulden, M.A.

Peter Flötner – Ein Bildhauer in Nürnberg zur Zeit der Reformtion

Der Bildhauer Peter Flötner (ca. 1490-1546) lässt sich 1522, aus Ansbach kommend, in Nürnberg nieder. 1525 nach Einführung der Reformation ist sein traditionelles Tätigkeitsfeld die Kirchenkunst so gut wie nicht mehr gefragt. Flötner beginnt, sich neue Aufgaben zu sichern, arbeitet als Entwerfer und Modelleur für die Goldschmiede und ist auch als Illustrator für den Einblatt- und Buchdruck gefragt.

Termin: Donnerstag, 22. Oktober 2015, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Manuel Teget-Welz

Johann Adam Delsenbach – Chronist des barocken Nürnberg

Nach der Ausstellung im Fembohaus ist eine Revision des barocken Kupferstechers fällig: Wie aktuell sind seine Kunstwerke heute „im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit“ noch? Die im Zusammenhang mit der Ausstellung gewonnenen Erkenntnisse lassen den Künstler im neuen Licht erscheinen.

Termin: Donnerstag, 24. September 2015, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Birgit Rauschert

Aus der Geschichte des Pegnesischen Blumenordens

Termin: Donnerstag, 25. Juni 2015, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Kügel

Schlösser und Herrensitze im Nürnberger Umland der Familie Haller von Hallerstein

Termin: Donnerstag, 23. April 2015, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Berthold von Haller

Das Knoblauchsland. Romantik einer alten Gemüsebauernlandschaft im Städtedreieck Nürnberg, Fürth Erlangen. Ein Diavortrag

Termin: Donnerstag, 26. März 2015, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Rusam

Virtuelles Museum

Termin: Donnerstag, 26. Februar 2015, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Pablo de la Riestra / Theo Noll

Der andere Schongauer. Zu einem unentdeckten Frühwerk Dürers.

Termin: Donnerstag, 22. Januar 2015, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Thomas Schauerte

Bebilderte Geschlechterbücher im Stadtarchiv Nürnberg

Termin: Donnerstag, 20. November 2014, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. M. Diefenbacher

Anton Koberger und die Schedelsche Weltchronik

Termin: Donnerstag, 23. Oktober 2014, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. C. Sauer

Die verhinderte Moderne - Nürnberger Künstler der "verlorenen Generation"

Termin: Donnerstag, 18. September 2014, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. B. Rauschert

Das virtuelle Museum Nürnberger Künstler - ein Werkstattbericht

Termin: Donnerstag, 26. Juni 2014, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Pablo de la Riestra, Architekturhistoriker/-zeichner und Theo Noll, Künstler/Fotograf

Fotografien für den Denkmalschutz - die Bildarchive von Fritz Traugott Schulz (1901 -1926) und Friedrich August Nagel (1909 -1955)

Termin: Donnerstag, 22. Mai 2014, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Ruth Bach-Damaskinos, Stadtarchiv Nürnberg

Bilder der Malerfamilie Ritter - ein Schwerpunkt der Sammlung Grieb

Termin: Donnerstag, 20. März 2014, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Silke Colditz-Heusl, Kunsthistorikerin

Nürnberger Schaumünzen und -medaillen der Reichstadtzeit

Termin: Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Hermann Maué, Germanische Nationalmuseum

Buch- und Kunstbesitz der Patrizierfamilie von Holzschuher

Termin: Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: MA Helge Weingärtner

Originales Kunstwerk oder Fälschung?

Termin: Donnerstag, 12. Dezember 2013, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Klaus Zimmermann

Nürnberger Fayence

Termin: Donnerstag, 21. November 2013, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Silvia Glaser

Das Hans-Sachs-Denkmal in Nürnberg

Termin: Donnerstag, 24. Oktober 2013, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Theresa Bischoff

Kaspar Hauser - immer ein Rätsel ?

Termin: Donnerstag, 20. Juni 2013, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal/Erdgeschoß (E.14)
Referent: Ulrich Flechtner, Vorsitzender Richter am Landgericht Nürnberg - Fürth

Die Dürerausstellung 2012 - Bilanz einer Massenveranstaltung

Termin: Donnerstag, 18. April 2013, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Thomas Eser, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

"Pflicht und Kür: Meisterstücke und weitere Gemälde der Nürnberger Rathaussammlung"

Termin: Donnerstag, 21. März 2013, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: M.A. Elke Valentin

Nürnberger Gußhandwerk in der Zeit Peter Vischers und seiner Vorgänger (14. bis Anfang 16. Jahrhundert aus den Beständen des GNM) - im Anschluss an den Vortrag: Ordentliche Mitgliederversammlung

Termin: Donnerstag, 21. Februar 2013, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Ursula Mende, Bibliotheksoberrätin a.D.

Das 'blaue' Nürnberg - Alkoholkonsum in der alten Reichsstadt

Termin: Donnerstag, 24. Januar 2013, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, bitte Raumplan beachten!
Referent: Dr. Johannes Willers, Oberkonservator a.D.

Werkvorstellung "Die Nürnberger Stadtmauer“ – gezeichnet von dem Architekturhistoriker Dr. Pablo de la Riestra

Termin: Donnerstag, 6. Dezember 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Pablo de la Riestra

Das Pellerhaus, ein Renaissancejuwel in Bildern

Termin: Donnerstag, 15. November 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Harald Pollmann, Mitinitiator der Rekonstruktion des Pellerhofes

Nürnberg, Stadt der Gotik und der Kunst, Lichtbildervortrag

Termin: Donnerstag, 25. Oktober 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Birgit Rauschert, Kunsthistorikerin

Podiumsdiskussion: "Dürer zurück ins Rathaus!" (Veranstalter: Altstadtreunde Nürnberg e.V.)

Termin: Dienstag, 16. Oktober 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberg, Fabersaal im Bildungscampus, Gewerbemuseumsplatz 2
Referent: Dr. Anja Prölß-Kammerer, Karl-Heinz Enderle, Sebastian Brehm, Elke Leo, Dr. Werner Schultheiß, Günther Moosberger (Moderator)

„Sankt Annen- oder Tannengärtlein? – Zur Topographie der Hinteren Insel Schütt“ (Bebilderter Vortrag) im Anschluss an den Vortrag: Ordentliche Mitgliederversammlung

Termin: Donnerstag, 24. Mai 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Helge Weingärtner, Kunsthistoriker

Epitaphien auf den historischen Friedhöfen St. Johannis und St. Rochus

Termin: Donnerstag, 26. April 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Univ. Prof. Dr. Peter Zahn, Bibliotheksdirektor a. D.

Geistiges Leben in Nürnberg im 18. Jahrhundert

Termin: Donnerstag, 29. März 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Georg Seiderer, FAU Erlangen-Nürnberg

Totenschilde, historische Grabdenkmäler und die Symbolsprache der Funeralheraldik

Termin: Donnerstag, 1. März 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Eugen Schöler, Heraldiker, Historiker, Realschulkonrektor und Seminarleiter i.R.

Jüdische Stifter und ihre Stiftungen in Nürnberg

Termin: Donnerstag, 26. Januar 2012, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Leibl Rosenberg, Journalist, Publizist, Bibliothekar

Buchmalerei in Nürnberg, Kleinodien der Malerei

Termin: Donnerstag, 24. November 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Christine Sauer, Stadtbibliothek, Leiterin der Handschriftenabteilung

Podiumsdiskussion: „Braucht Nürnberg ein kulturhistorisches Museum“?

Termin: Donnerstag, 10. November 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Moderator: Dr. André Fischer, Leiter der Nürnberg-Redaktion der NZ

Der Stadtbaumeister Hans Behaim und seine Nürnberger Werke

Termin: Donnerstag, 13. Oktober 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Pablo de la Riestra, Architekturhistoriker, Architekturzeichner

Man soll kein ander Korn brauen als Gerste allein - 700 Jahre Nürnberger Braukunst (Lichtbildervortrag)

Termin: Donnerstag, 15. September 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Ludwig Engelhardt, Kunstpädagoge

Schau in die Sonne, dann sind die Schatten hinter Dir - Spaziergang: Sonnenuhrenweg vom Hesperidengarten zur Altstadt

Termin: Samstag, 3. September 2011, 11:00 Uhr
Ort: Hesperidengarten, Johannisstraße 47 (Barockhäusle)
Referent: Ludwig Engelhardt, Kunstpädagoge

Gedankenaustausch von Mitgliedern und Gästen mit dem Vorstand

Termin: Freitag, 8. Juli 2011, 19:00 Uhr
Ort: Goldenes Posthorn, Glöckleinsgasse 2 (Sebaldusplatz)
Referent:

Vom Rohstoff bis zur Vermarktung. Das Beispiel der Nürnberger Messinggewerbe um 1500.

Termin: Donnerstag, 30. Juni 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Walter Bauernfeind, Archivar am Stadtarchiv Nürnberg

Astronomische Instrumente aus Nürnberg

Termin: Donnerstag, 26. Mai 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Hans Gaab, Astronomiehistoriker, Mathematik- und Physiklehrer am Labenwolf-Gymnasium

Fränkische Wappen erzählen Geschichte und Geschichten, mit einer Einführung in die Heraldik

Termin: Donnerstag, 14. April 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Eugen Schöler, Heraldiker, Historiker, Realschulkonrektor und Seminarleiter i.R.

Gedruckte Landkarten aus der Reichsstadt Nürnberg

Termin: Donnerstag, 24. März 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: PD Dr. Peter Fleischmann, Ltd. Direktor des Staatsarchivs München

Paul Ritter (1829-1907) - ein bedeutender Architekturmaler. Anschließend Hauptversammlung (für Gäste ohne Stimmrecht)

Termin: Donnerstag, 24. Februar 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Silke Colditz-Heusl, MA

600 Jahre Nürnberger Uhrengeschichte und Uhrengeschichten

Termin: Donnerstag, 20. Januar 2011, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Ludwig Engelhardt, Kunstpädagoge

Massenproduktion und Spezialisierung – Das Handwerk in der Reichsstadt Nürnberg im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit

Termin: Donnerstag, 16. Dezember 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Michael Diefenbacher, Direktor des Stadtarchivs Nürnberg

Christoph Wilhelm Bock, (1755-1836) - ein bedeutender Portraitstecher, Zeichner und Maler

Termin: Donnerstag, 18. November 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Helge Weingärtner, Kunsthistoriker

Friedrich Wilhelm Wanderer (1840-1910) - ein vielseitiger Künstler

Termin: Donnerstag, 21. Oktober 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Manfred H. Grieb, Herausgeber des Nürnberger Künstlerlexikons

Das norische Athen (Zur Geschichte der Nürnbergischen Universität Altdorf)

Termin: Donnerstag, 7. Oktober 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Hans Recknagel, Studiendirektor und Archivar i. R.

Schau in die Sonne, dann sind die Schatten hinter Dir - Sonnenuhrenweg vom Hesperidengarten zur Altstadt

Termin: Samstag, 25. September 2010, 11:00 Uhr
Ort: Hesperidengarten Johannisstraße 47 (Barockhäusle)
Referent: Ludwig Engelhardt, Kunstpädagoge

Der Rat straft - Vom Umgang der Reichsstadt mit ihren Verbreche(r)n

Termin: Donnerstag, 17. Juni 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Hartmut Frommer, Stadtrat a. D.

Die Nürnberger Schreib- und Rechenmeister - Handwerker, Künstler oder Gelehrte?

Termin: Donnerstag, 20. Mai 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Christine Sauer, Stadtbibliothek, Leiterin der Handschriftenabteilung

Die historischen Spitzenleistungen Nürnberger Architektur

Termin: Donnerstag, 15. April 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Prof. Dr. Pablo de la Riestra, Architekturhistoriker, Architekturzeichner

Die Bergung und Rettung der unter Denkmalschutz stehenden Kunstwerke aus den Nürnberger Kirchen der evang.-luth. Gesamtkirchenverwaltung während des Zweiten Weltkrieges

Termin: Donnerstag, 11. März 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Ludwig Engelhardt, Kunstpädagoge

Vortrag über die Reichsmünzstätte Nürnberg - anschließend Hauptversammlung (für Gäste ohne Stimmrecht)

Termin: Donnerstag, 25. Februar 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoß (E.14)
Referent: Dr. Hermann Maué, Kunsthistoriker

Wissens-Transfer im Zeichen der Zinnfigur - Die Nürnberger Zinnfigurenfabrik C. Ammon

Termin: Donnerstag, 4. Februar 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoss (E.14)
Referent: Dr. Erhard Schraudolph, Historiker

Nürnberger Klappsonnenuhren - Kunstwerke und Gebrauchsartikel

Termin: Donnerstag, 14. Januar 2010, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoss (E.14)
Referent: Alexander Thekale, Doktorand und wissenschaftl. Mitarbeiter der Universität Erlangen-Nürnberg

Die Reichsstadt Nürnberg, Brennpunkt deutscher Geschichte und Handelsmetropole

Termin: Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoss (E.14)
Referent: Dr. Michael Diefenbacher, Direktor des Stadtarchivs Nürnberg

Lebens- und Arbeitsbedingungen Nürnberger Künstler und Kunsthandwerker in der frühen Neuzeit

Termin: Donnerstag, 12. November 2009, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoss (E.14)
Referent: Manfred H. Grieb, Herausgeber des Nürnberger Künstlerlexikons

Die Nürnberger Zwölfbrüderhäuser, Handwerk und Memoria

Termin: Donnerstag, 8. Oktober 2009, 19:30 Uhr
Ort: Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, Fabersaal /Erdgeschoss (E.14)
Referent: Dr. Sven Hauschke, Kunsthistoriker

Impressum | Datenschutzerklärung | © Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V.