Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V.

Aktuelle Veranstaltungen

Durch den Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V. werden regelmäßig Veranstaltungen organisiert, unterstützt oder ausgerichtet. Eintritt zu den Veranstaltungen ist für Vereinsmitglieder kostenlos. Bitte Mitgliedsausweis mitbringen!

Geschichte und Kunst der Freien Reichsstadt Nürnberg

Vortragsreihe in Kooperation mit dem Bildungszentrum der Stadt Nürnberg
Die einmaligen künstlerischen und kunsthandwerklichen Leistungen und die beeindruckende Geschichte der ehemaligen Reichsstadt stehen im Mittelpunkt nachfolgender Vorträge. Fachkundige Referenten lassen aus ihren Wissensgebieten Arbeit und Geschichte vergangener Jahrhunderte lebendig werden. Sie werden dann viele Dinge in der Stadt mit anderen Augen sehen und Freude daran haben.

Eintritt: EUR 5,50 (für Mitglieder ohne Entgelt)

18
Jul

Nürnberg und der Käse - Handel und Konsum in der Frühen Neuzeit

Termin: Donnerstag, 18. Juli 2019, 19:45 Uhr
Ort: Bildungszentrum Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2
Referent: Prof. Peter Fleischmann
19
Sep

Das Pilgerspital zum Heiligen Kreuz in Nürnberg St. Johannis

Um 1350 stiftete Bertold Haller vor den Toren der Stadt in St. Johannis eine Herberge für Pilger, die bis 1807 bestand. Im Lauf der Zeit entwickelte sich aus der zugehörigen Kapelle zum Heiligen Kreuz, dem nach 1552 angebauten Herrenhaus und dem Übernachtungsheim (zuletzt Gastwirtschaft „Kreuzle“) ein malerisches Ensemble, das erst im 2. Weltkrieg zerstört wurde. Die wertvolle künstlerische Ausstattung (heute meist in der Johannis- bzw. Friedenskirche) und das Archiv blieben jedoch erhalten.

Termin: Donnerstag, 19. September 2019, 19:45 Uhr
Ort: Bildungszentrum Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2
Referent: Bertold Frhr. von Haller
17
Okt

Fürsorge für Arme, Alte und Kranke im alten Nürnberg

Bis weit in die Neuzeit hinein halfen Kirchen und Klöstern Menschen in Not, aber auch Bürger und Patrizier unterstützten mit Gaben, Spenden und Stiftungen. Angesichts der großen Zahl von Armen, Bedürftigen und Bettlern war das eine enorme Aufgabe, die viele Städte nach der Reformation an sich zu ziehen versuchten. Dazu brauchten sie gesetzliche Regelungen und schlagkräftige Organisationen.

Termin: Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19:45 Uhr
Ort: Bildungszentrum Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2
Referent: Prof. Dr. Adalbert Ruschel
21
Nov

Geschichte und Geschichten des Sebalder Pfarrhofes

Termin: Donnerstag, 21. November 2019, 19:45 Uhr
Ort: Bildungszentrum Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2
Referent: Frau Dipl. Ing. Alexandra Fritsch

Vergangene Veranstaltungen finden Sie in unserem Archiv.

Impressum | Datenschutzerklärung | © Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V.