Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V.
Details aus Kupferstichen von Johann Adam Delsenbach Details aus Kupferstichen von Johann Adam Delsenbach

Johann Adam Delsenbach

Ausstellung vom 21.5. - 4.10.2015 im Stadtmuseum Fembohaus

Johann Adam Delsenbach (1687-1765) war ein Nürnberger Künstler und Kupferstecher, der hauptsächlich in Nürnberg wirkte. Seine zahlreichen, in mehreren Sammelwerken herausgegebenen Stadtansichten, darunter von Nürnberg und eine der seltenen Totalansichten von Wien, stellen wertvolle Quellen für die Architektur- und Stadtgeschichtsforschung dar. Das grafische Werk Delsenbachs ist in der Grafischen Sammlung der Stadt Nürnberg.nahezu vollständig vorhanden.

Im Jahre 2015 jährt sich das Todesjahr Delsenbachs zum 250. Mal. Außerdem erschien vor 300 Jahren die erste Folge der sogenannten „Nürnberger Prospekte“ Delsenbachs. Beides ist für den Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V. Anlass, im 1. und 2. Stock des Stadtmuseums Fembohaus eine Ausstellung zum Schaffen dieses Künstlers zu präsentieren, die neue Perspektiven auf ihn und seine Zeit wirft.

Mit mehr als 100 Blättern gehören die „Nürnberger Prospekte“ zur umfangreichsten Serie von Stadtansichten auf hohem künstlerischem Niveau. Der Zyklus zeigt das architektonische Erscheinungsbild der Reichsstadt Nürnberg in der Zeit des Barock, gibt aber auch Einblick in das interessante, zuweilen auch deftige öffentliche Leben der Nürnberger Stadtbevölkerung.

Ort: Stadtmuseum Fembohaus
Siehe auch: Kalender Fembohaus

Vorträge zu Johann Adam Delsenbach

04
Dez

VHS Erlangen

freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich
Termin: Freitag, 4. Dezember 2015, 19:30 Uhr
Ort: VHS Erlangen, Friedrichstr. 17, Aula
Referent: Dr. Birgit Rauschert
22
Jan

Frankenbund Nürnberg

Termin: Freitag, 22. Januar 2016, 17:00 Uhr
Ort: Gemeinschaftshaus Langwasser, Glogauer Straße 50, Raum 7
Referent: Dr. Birgit Rauschert

Impressum | © Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V.